Was kann ich tun, wenn mein Hund alles kaputt macht?

© Photoboyko / stock.adobe.com
Wichtig: Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Ernährungs- und Gesundheitsthemen im Footer, am Ende der Seite!

Wenn man einen Hund hat, kann es immer mal wieder vorkommen, dass dieser Dinge in der Wohnung beschädigt oder gar zerstört. Sei es eine zerkaute Couch oder ein zerbissenes Kissen, solche Vorfälle können das Zusammenleben mit unserem Vierbeiner schon mal trüben. Doch was kann man in solchen Situationen eigentlich tun? Hier sind einige Tipps, die einem Hundehalter dabei helfen können, unerwünschtes Verhalten seines Hundes zu vermeiden oder in den Griff zu bekommen.

Hundeschule als Lösung
Eine Möglichkeit, um das Problem in den Griff zu bekommen, bietet eine Hundeschule. Dort können Hunde verschiedene Trainingsabschnitte durchlaufen und etwa das Alleine-Bleiben trainieren. Dabei hilft ein speziell ausgebildeter Trainer, dem Hund die richtigen Verhaltensweisen beizubringen, um zu vermeiden, dass er während der Abwesenheit des Halters unerwünschtes Verhalten an den Tag legt. Auch spezielle Übungen, bei denen der Hund lernt, seinen Kiefer zu entspannen, können dazu beitragen, dass er nicht mehr so viel zerstört.

Beschäftigung und Spielzeug
Ein weiterer wichtiger Ansatz, um unerwünschtes Verhalten des Hundes zu minimieren oder zu beseitigen, ist die Beschäftigung mit ihm. Ein ausgelasteter und müder Hund hat schlichtweg keine Energie mehr, um Zerstörungsaktionen zu starten. Hier kann man gemeinsam mit dem Hund spielen oder auch diverse Hundesportarten, wie beispielsweise Agility, ausprobieren. Auch spezielle Spielzeuge, wie Kongs oder Kauspielzeug, können dazu beitragen, dass der Hund beschäftigt und glücklich ist.

Positive Verstärkung
Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Erziehung des Hundes ist die positive Verstärkung. Hier werden gewünschte Verhaltensweisen durch Belohnungen verstärkt, unerwünschtes Verhalten wird hingegen ignoriert. So lernt der Hund schnell, dass es sich lohnt, sich brav zu verhalten und unerwünschtes Verhalten hingegen wenig Erfolg versprechend ist. Durch gezieltes Training und eine konsequente Erziehung kann das Verhalten des Hundes somit langfristig positiv beeinflusst werden.

siehe dazu auch:  Welche Hunderasse eignet sich für eine Wohnung?

Fazit
Abschließend kann gesagt werden, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, um das Problem des unerwünschten Verhaltens des Hundes anzugehen. Hierbei ist es wichtig, konsequent zu sein und sich auf eine Methode festzulegen. Auch Geduld und Ausdauer sind gefragt, denn Erfolge lassen sich nicht von heute auf morgen erzielen. Mit einer guten Erziehung und ausreichend Beschäftigung und Spielzeug kann man jedoch auf lange Sicht Erfolg haben.

FAQs:

  1. Was kann ich tun, wenn mein Hund immer und immer wieder Dinge zerstört?
    Eine Möglichkeit besteht darin, den Hund in eine Hundeschule zu bringen und ihn speziell trainieren zu lassen. Auch Beschäftigung durch Spielen oder Hundesportarten kann dazu beitragen, dass der Hund weniger auf Zerstörung aus ist.
  2. Kann man den Hund einfach bestrafen, wenn er Dinge ruiniert?
    Nein, das sollte man nicht tun. Hunde verstehen Bestrafung oft nicht und können dadurch in ein noch unerwünschteres Verhalten hineinrutschen. Stattdessen sollte man positive Verstärkung nutzen.
  3. Welche Spielzeuge eignen sich am besten, um den Hund zu beschäftigen?
    Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Kongs, Kauspielzeug oder auch Intelligenzspielzeuge können dazu beitragen, dass der Hund beschäftigt und glücklich ist.
  4. Wie viel Zeit sollte man für die Erziehung und Beschäftigung des Hundes einplanen?
    Das hängt ganz vom Hund und seinen Bedürfnissen ab. Generell sollte man jedoch täglich mindestens eine Stunde Zeit für seinen Hund einplanen.
  5. Was tun, wenn trotz allem der Hund immer noch Dinge beschädigt?
    In manchen Fällen kann es sinnvoll sein, einen Tierarzt aufzusuchen, um gesundheitliche Ursachen auszuschließen. Auch ein Hundetrainer kann gezielt helfen, das Problem anzugehen.

Beliebte Artikel zum Thema Hunde

Bestseller Nr. 1
TRIXIE Kaurollen, gedreht, 12 cm/ø 5–6 mm, 100 St., Rindfleisch
TRIXIE Kaurollen, gedreht, 12 cm/ø 5–6 mm, 100 St., Rindfleisch
100 Prozent getrocknete rinderhaut; Ideal als belohnung und zwischensnack; Unterstützt die zahnplege
10,99 EUR Amazon Prime
Bestseller Nr. 2
Corwex Hundesnack Kaustange im Filetmantel Maxi-Pack (500g)
Corwex Hundesnack Kaustange im Filetmantel Maxi-Pack (500g)
Gute Snacks für Gute Freunde; glutenfreie Hundesnacks für alle Hunde; fettarm, aus natürlichen Zutaten, hochverdaulic
15,65 EUR Amazon Prime
AngebotBestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 5
Zeus BetterBones, gedrehte Kaustangen für Hunde, mit Entenfleisch- und Cranberrygeschmack, 10cm, 114 g (1er Pack)
Zeus BetterBones, gedrehte Kaustangen für Hunde, mit Entenfleisch- und Cranberrygeschmack, 10cm, 114 g (1er Pack)
Soft Treats; Ohne Rohhaut; tragen zu gesunden Zähnen & Zahnfleisch bei; gut zu verdauen; Für alle Lebensphasen
3,99 EUR Amazon Prime

Letzte Aktualisierung am 15.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

siehe dazu auch:  Wie ist der Hund zum Haustier geworden?

Was bedeutet es, wenn der Hund Gras frisst?

Wie gehe ich mit einem traumatisierten Hund um?